Systeme und Fertigung

COMOD®-System

Das COMOD®-System von URSAPHARM

Einfach genial, einfach sicher!

Der innovativen Kraft ihrer hoch qualifizierten und erfahrenen Mitarbeiter verdankt URSAPHARM die Entwicklung eines weltweit einzigartigen Mehrdosis-Behältnisses – dem COMOD®-System.
Der Begriff COMOD® steht für COntinuous MOno Dose und beschreibt ein integriertes AIRLESS-Applikationssystem zur keimfreien Ausbringung flüssiger pharmazeutischer oder kosmetischer Mittel. Mittels einer durchdachten Luftführung bei der Betätigung der Dosierpumpe kommt die darin enthaltene Lösung zu keinem Zeitpunkt in Kontakt mit der Umgebungsluft. Dafür sorgen die spezielle Pumpe und der mit einem flexiblen Innenbeutel ausgestattete Spezialbehälter. Der Druckausgleich nach der Entnahme von Lösung erfolgt nicht durch das Einströmen von Luft ins Innere des flexiblen Innenbeutels, sondern das Luftvolumen wird in den Spalt zwischen der Behälterwand und dem Innenbeutel geleitet. Dadurch faltet sich der Beutel durch den, mit vermehrter Produktentnahme steigenden Unterdruck, nach und nach zusammen. Mikroorganismen, wie beispielsweise Bakterien, können somit nicht ins Innere der Flasche gelangen.

Konservierungsmittel überflüssig!

Mit der Entwicklung des COMOD®-Systems wurde eine nach heutigem Stand der Technik ideale Verfahrensweise realisiert, die es erlaubt, flüssige Inhalte, insbesondere Arzneimittel, ohne Zusatz von Konservierungsstoffen auch während einer Langzeitanwendung steril zu halten. Durch die Einführung des COMOD®-Systems ist das Dogma der Notwendigkeit eines Zusatzes von Konservierungsmitteln zu Lösungen in Mehrdosisbehältnissen gefallen.

Je nach Bauarttyp kann das COMOD®-System seinen Inhalt in Form von Tropfen, oder als Spray ausbringen und eignet sich so insbesondere für ophthalmologische sowie rhinologische Anwendungen.

Icon video