EvoTears®

EvoTears®

EvoTears® – Einzigartig1 bei trockenen Augen aufgrund einer Lipidphasenstörung

Was ist eine Lipidphasenstörung?

Bei fast 60 % der Fälle der Betroffenen werden die trockenen Augen ausschließlich durch eine Lipidphasenstörung verursacht2, d. h. durch eine instabile oder mangelnder Öl- bzw. Lipidphase des Tränenfilms. Diese Phase grenzt den Tränenfilm zur Umwelt ab. Ihre Aufgabe ist es, einer frühzeitigen Verdunstung der Träne entgegenzuwirken und die wässrige Phase des Tränenfilms zu stabilisieren.

Bei einer Lipidphasenstörung kommt es zu einer verstärkten Verdunstung der darunterliegenden wässrigen Phase und somit zu trockenen Augen. Aufgrund der Destabilisierung der wässrigen Phase kann es aber auch zu tränenden Augen kommen.

Typische, mit einer Lipidphasenstörung einhergehende Symptome sind

  • Tränende Augen
  • Brennende Augen
  • Ausgeprägte Beschwerden am Morgen, die sich im Laufe des Tages verbessern

Ursachen einer Lipidphasenstörung sind z. B.

  • Nutzung digitaler Medien
  • Zugluft bzw. Klimaanlage
  • Office Eye Syndrome
  • Ungünstige Klimaeinflüsse/-bedingungen

Tränenersatzmittel werden als Basistherapie bei trockenen Augen eingesetzt, wobei rein befeuchtende Augentropfen keinen direkten Einfluss auf eine vorliegende Lipidphasenstörung haben.

Mit EvoTears® steht seit 2015 eine noch nie dagewesene Therapieklasse zur Behandlung trockener Augen zur Verfügung.

EvoTears® – Einzigartiger1 Lipidersatz bei trockenen Augen

  • Innovativ, lipophil, wasserfrei – Made in Germany
  • Übernimmt die Funktion der Lipidphase, indem es sich wie ein Schutzmantel über den Tränenfilm legt
  • Effektiver Verdunstungsschutz für zufriedene Patienten
  • Kein Bedarf an Hilfsstoffen

EvoTears® zeichnet sich aus durch

1. Perfluorhexyloctan

EvoTears® ist, dank der innovativen Substanz Perfluorhexyloctan, lipophil und besitzt trotzdem denselben Brechungsindex wie die Träne. Somit wird das Sehvermögen nicht beeinträchtigt.

Perfluorhexyloctan bedingt weitere, bislang in der Therapie des trockenen Auges unbekannte vorteilhafte Eigenschaften. EvoTears® verteilt sich sehr schnell und bildet rasch einen Schutzmantel über der Träne. Dadurch wird einer vorzeitigen Verdunstung entgegengewirkt. Zudem ist ein Tropfen nur ca. 10 µl groß und deshalb kann einer Flasche EvoTears® bis zu 280 Tropfen pro 3 ml Inhalt entnommen werden.

Icon video

2. Wasserfreiheit

EvoTears® sind die ersten wasserfreien Tropfen zur Behandlung trockener Augen, da es einzig die Substanz Perfluorhexyloctan enthält. Somit bedarf EvoTears® keiner Hilfsstoffe, wie Konservierungsmittel, Phosphate oder Emulgatoren.

Mit EvoTears® stehen erstmals wasserfreie Augentropfen zu Behandlung trockener Augen zur Verfügung. Der effektive Verdunstungsschutz schafft zufriedene Patienten.

EvoTears® in der Anwendung

Aufgrund der niedrigen Oberflächenspannung, kann EvoTears® ohne Ausübung von Druck aus der Flasche austreten. Deshalb empfiehlt sich die im Film gezeigte Anwendungsweise.

Icon video

Welcher EvoTears®-Typ sind Sie?

zur Produktübersicht

 

EvoTears® PZN Haltbarkeit nach Anbruch Lagerhinweis
3 ml Augentropfen 11213615 6 Monate Nicht über 25 °C


1 aufgrund Perfluorhexyloctan und Wasserfreiheit
2 Tong L et al. Invest Ophthalmol Vis Sci, 2010. 51: 3449-3454.

PDF - Downloads

Druckfähige Packungsabbildungen

Weitere Produkte