Trockene Augen

EvoTears®

EvoTears® – Die nächste Stufe in der Therapie evaporativ trockener Augen

Evaporativ trockene Augen

Tränenersatzmittel werden als Basistherapie bei trockenen Augen eingesetzt. Wässrige Augentropfen haben keinen direkten Einfluss auf das evaporativ trockene Auge, welches durch eine instabile oder mangelnde Fett- bzw. Lipidschicht des Tränenfilms und folglichen Tränenfilminstabilität verursacht wird. Die dadurch verstärkte Verdunstung der darunterliegenden wässrigen Phase führt zu trockenen Augen.

Obwohl in über 80 % der Fälle von trockenen Augen eine evaporative Störung vorliegt, haben sich öl- bzw. lipidhaltige, Tränenfilm-stabilisierende Produkte aufgrund fehlender Patientenzufriedenheit nicht durchgesetzt. Dies ist unter anderem bedingt durch die in Öl/Lipid-Wasser-Mischungen häufig enthaltenen Emulgatoren und Konservierungsmittel, die nicht selten zu Verträglichkeitsproblemen bzw. mangelhaftem Therapieerfolg führen.

Mit EvoTears® steht nun eine neue Therapieklasse zur Behandlung evaporativ trockener Augen zur Verfügung.

Weitere Infos finden Sie unter evotears.com

EvoTears® – Die neue Therapieklasse bei evaporativ trockenen Augen

  • Innovativ, lipophil, wasserfrei – Made in Germany
  • Übernimmt die Funktion der Lipidschicht, indem es sich wie ein Schutzmantel über den Tränenfilm legt
  • Effektiver Verdunstungsschutz für zufriedene Patienten – studienbelegt1,2
  • Hervorragend verträglich, da frei von Konservierungsmitteln, Phosphaten und Emulgatoren

Wasserfreie Augentropfen

EvoTears® sind die ersten wasserfreien Tropfen zur Behandlung trockener Augen. Im Gegensatz zu wässrigen Augentropfen bedarf es daher keiner Hilfsstoffe, wie etwa Konservierungsmittel, Emulgatoren oder Phosphate, die ein allergenes Potenzial besitzen bzw. die Augenoberfläche schädigen können. Die Wasserfreiheit bedingt weitere, bislang in der Therapie des trockenen Auges unbekannte vorteilhafte Eigenschaften. EvoTears® verteilt sich dadurch sehr schnell auf und bildet somit rasch den Schutzmantel über der Träne, der einer vorzeitigen Verdunstung entgegenwirkt. Zudem wird ein Tropfen von nur ca. 10 µl abgegeben. Daher kann einer Flasche EvoTears® bis zu 280 Tropfen pro 3 ml, d. h. circa 4-mal so viele Tropfen aus einem vergleichbaren Volumen von Tränenersatzmittel auf wässriger Basis entnommen werden.

Studienbelegte Wirkung und Verträglichkeit

In Studien zeigte EvoTears® eine Verbesserung der Tränenfilmstabilität, d. h. reduzierte Verdunstung der Träne1,2. Zudem wurden Hornhautschäden vermindert und die Patientenzufriedenheit gesteigert1,2. Vorliegende Lidrandentzündungen wurden verbessert und die Funktion der Meibomdrüsen, die für die Lipidschicht des Tränenfilms verantwortlich sind, erhöht². Es kam zu keinem nachteiligen Effekt auf Sehleistung und Augeninnendruck und EvoTears® wurde sehr gut vertragen1,2.

Mit EvoTears® stehen erstmals wasserfreie Augentropfen zu Behandlung evaporativ trockener Augen zur Verfügung, die – studienbelegt – zufriedene Patienten schaffen

EvoTears® PZN Haltbarkeit nach Anbruch Lagerhinweis
3 ml Augentropfen 11213615 6 Monate bei Raumtemperatur lagern


¹ Steven, P. et al. J Ocul Pharmacol Ther, 2015. 31(8): 498-503.
² Steven, P. et al. J Ocul Pharmacol Ther, 2017 Sep 18 (Epub)

 

PDF - Downloads

Druckfähige Packungsabbildungen

Weitere Produkte