URSAPHARM:

Siccaprotect®

Siccaprotect® – Augenbefeuchtung und Pflege der gereizten Hornhaut

Wichtiger Schutz: der Tränenfilm

Der Tränenfilm auf der Oberfläche unserer Augen ist ein recht kompliziertes Gebilde. Er besteht aus einer äußerlichen dünnen Fettschicht, die verhindert, dass die Tränen zu schnell verdunsten. Darunter liegt die eigentliche wässrige Tränenschicht, die eine wichtige Funktion in der Versorgung der Zellen der Augenoberfläche mit Sauerstoff und Nährstoffen hat. Damit sich die Tränen gut auf dem Auge verteilen, wird die innerste Lage des Tränenfilms von einer Schleimschicht – der sogenannten Mucinschicht – gebildet, die gut an den Zellen der Horn- und Bindehaut des Auges haftet (Abbildung 1).

abb

1. oberflächliche Fettschicht
2. wässrige Schicht
3. schleimhaltige Schicht
4. Hornhautoberfläche

Wenn der Tränenfilm gestört ist

Ist die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit gestört oder bilden die Tränendrüsen zu wenig dieser notwendigen Flüssigkeit, kommt es zum Aufreißen des Tränenfilms (Abbildung 2). Die Folge: Die in diesem Bereich liegenden Zellen des Auges werden nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dass die Zellen geschädigt werden, spüren Betroffene in Form eines Juckens oder Brennens der Augen bis hin zu einem Fremdkörpergefühl, oftmals verbunden mit teils starken Schmerzen. In fortgeschrittenen Stadien kann es zu Verletzungen der Horn- und Bindehaut kommen.

Siccaprotect® – die preiswerte Kombination aus Befeuchtung und Pflege

Siccaprotect® Augentropfen enthalten den Inhaltsstoff Polyvinylalkohol, der für eine Erhöhung der Viskosität der Tropflösung sorgt. Durch die leicht erhöhte Zähigkeit der Augentropfen verbleiben diese länger auf der Augenoberfläche und garantieren so eine lang anhaltende und intensive Befeuchtung. Das zusätzlich in Siccaprotect® enthaltene Dexpanthenol bewirkt die schnellere Neubildung eines verletzen Horn- und Bindehautgewebes und trägt somit zu einer Beschleunigung der Heilung gereizter Augen bei.

Siccaprotect® – wirksam gegen trockene, sanft zu gereizten Augen

Siccaprotect® PZN Haltbarkeit nach Anbruch Lagerhinweis
10 ml Augentropfen 03005570 6 Wochen nicht über 25 °C lagern
3 x 10 ml Augentropfen 03005587 6 Wochen nicht über 25 °C lagern

Siccaprotect® Augentropfen
Wirkstoffe: Dexpanthenol und Polyvinylalkohol
Anwendungsgebiete: zur symptomatischen Behandlung von Austrocknungserscheinungen der Horn- und Bindehaut infolge von Tränensekretions-störungen aufgrund lokaler oder systemischer (den gesamten Körper betreffender) Grunderkrankungen sowie bei mangelndem Lidschluss und bei harten Kontaktlinsen
zur Nachbenetzung während des Tages.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: Juni 2009
URSAPHARM Arzneimittel GmbH, Industriestraße 35, 66129 Saarbrücken

Packungsabbildung als druckfähige Version

*Wichtiger Hinweis:
Unsere Arzneimittel unterliegen laufenden Weiterentwicklungen.
Bitte beachten Sie jeweils, dass der Informationsstand der verwendeten Packung maßgebend ist.